Schneeschuhtouren

Ostern: Schneeschuhtouren einfach bis mittel: Tour Soleil - vom Bedretto ins Binntal (3 Tage)

Von: Fr, Mrz 30, 2018 bis: So, Apr 1, 2018
No.164
Kosten: CHF 625.00

Eine wunderschöne Traversierung vom Bedrettotal via Blinnenhorn ins Binntal. Diese Tour im Grenzraum Schweiz - Italien führt durch ruhige, reizvolle Täler, über einsame Gletscher und über Passübergänge bis 3000 Meter. Die Touren sind einfach und erfordern keine speziellen alpinen Kenntnisse, so dass Sie ein einzigartiges Naturerlebnis inmitten einer einzigartigen Gebirgslandschaft geniessen können.

Besonderes: Lohnende Hochgebirgsroute mit italienischem Ambiente.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Tour im Hochgebirge stattfindet. Wie bereits oben beschrieben erfordern die Touren keine alpinen Kenntnisse. Es ist jedoch wichtig, dass Sie richtig ausgerüstet sind. Wind- und wetterfeste Jacke und Hose, gutes Schuhwerk und gute Schneeschuhe sind zwingend erforderlich. Bei Fragen zur Ausrüstung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir geben wir Ihnen gerne Auskunft.

 

Programm

Karfreitag, 30. März 2018 Wir treffen uns um 09.10 Uhr beim Bahnhof in Airolo/TI. Mit dem Postbus fahren wir nach All‘ Aqua. Von All‘ Aqua (1614m) wandern wir durch das sehr ruhige Bedrettotal hinauf zur Capanna Corno-Gries (2338m). Abgesehen von einem kurzen Steilstück ist diese Wanderung einfach und gemütlich. Wanderzeit ca. 4 Std.
Ostersamstag, 31. März 2018 Früh am Morgen ziehen wir los in Richtung Cornopass (2485m). Langsam öffnet sich der Blick zum Griesgletscher und hinauf zum Blinnenhorn. Vorbei am Griessee gelangen wir auf den Griesgletscher und wandern hinauf bis auf den Gipfel des Blinnenhorns (3373m). Über dessen Südhänge geht es anschliessend teils etwas steil hinunter zum heutigen Ziel, dem Rifugio Claudio e Bruno (2708m). Wanderzeit ca. 7 Std.
Ostersonntag, 01. April 2018 Über den Hohsandgletscher wandern wir hinauf zum Mittlebärgpass (3044m). Wunderschön öffnet sich nun der Blick hinunter ins Binntal und auf die mächtigen Walliser Alpen. Durch dieses wunderschöne Bergtal wandern wir zu den kleinen schmucken Bergdörfern Fäld (1547m) und schliesslich Binn (1400m). Wanderzeit ca. 6 Std. Mit dem Postbus fahren wir nach Fiesch und beenden hier um ca. 16.00 Uhr diese erlebnisreiche Ostertour.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 265 S Nufenenpass

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Lager mit Halbpension in der Capanna Corno-Gries SAC und im Rifugio Claudio e Bruno. Zwischenverpflegung müssen Sie selber mitbringen. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in den Berghütten abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls Sie keine eigene Versicherung haben, können wir Ihnen eine Jahresver-sicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Sie erhalten dann mit der Touren Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgt direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in den Berghütten.
Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, sämtliche Reise- und allfällige Taxispesen sowie Mietmaterialkosten. Nichtmitglieder einer SAC Sektion oder Alpenvereinen ohne Gegenrecht bezahlen in den Berghütten einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 12.-- pro Nacht.

Hinweis: Für die persönlichen Bedürfnisse auf den italienischen Hütten empfehlen wir Ihnen, einen Betrag in Euro mit-zunehmen.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Hochalpintaugliche Schneeschuhe (zB. MSR Evo Ascent) *
  • Skistöcke mit grossen Tellern (Teleskop von Vorteil) *
  • Bedingt steigeisenfeste Bergschuhe oder feste Trekkingschuhe
  • Gamaschen
  • Digitales Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) mit vollen Batterien *
  • Lawinenschaufel *
  • Lawinensonde *
  • Rucksack
  • Übliche warme Schneeschuhtouren Bekleidung (Mehrschichtenprinzip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Wandersocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gute Sonnenbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Stirn- oder Taschenlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Euro für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Pass oder Identitätskarte
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Schneeschuhe, Teleskopwanderstöcke, LVS mit Schaufel und Sonde und Anseilgurt können Sie bei uns mieten.

Mietpreise: Schneeschuhe CHF 35.--, Teleskopwanderstöcke CHF 12.--, LVS mit Schaufel und Sonde CHF 35.--, Anseilgurt CHF 20.--

Bitte bestellen Sie Ihr Mietmaterial gleich bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird Ihnen das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten sind am Ende des Kurses, bar Bergführer zu bezahlen.

  • Teilnehmer
  • Anforderung ●●
  • Kondition: 6-7 H pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 6-8
  • Übernachtung: Capanna Corno-Gries, Rifugio Claudio e Bruno
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●

Technisch mittel

Diese Touren sind technisch einfach bis mittel. Das heisst: Das Gelände auf diesen Schneeschuhtouren ist vorwiegend mässig steil. Einzelne steilere Passagen und Traversen im Auf- und Abstieg sind jedoch vorhanden. Kondition für Aufstiege bis 5 Stunden und Tagesetappen bis 7 Stunden ist Voraussetzung.