Hochtouren einfach-mittel

Hochtouren mittel: Galenstock (3583m) - Klein Furkahorn (3026m) (Weekend)

Von: Sa, Aug 4, 2018 bis: So, Aug 5, 2018
No.315
Kosten: CHF 925.00

Am ersten Tag eine schöne Gratkletterei zum Klein Furkahorn (3026m). Am zweiten Tag ein abwechslungsreicher Aufstieg über den Gletscher, gut griffige Kletterei mit Bergschuhen über den Südostsporn und zu guter letzt über einen schönen Firngrat zum Gipfel des Galenstocks (3583m), sind genug Gründe um bei diesem attraktiven Bergwochenende im Furkagebiet dabei zu sein.

Besonderes: Grandiose und sehr abwechslungsreiche Plaisir Grattouren. Gemütliches und sehr herzlich geführtes Berghotel.

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 09.15 Uhr beim Bahnhof in Andermatt/UR. Gemeinsam fahren wir im Auto über den Furkapass nach Galen (2385m). Nach einem kurzen Anmarsch sind wir am Einstieg zu unserer einfachen aber sehr schönen Klettertour über den Westgrat auf das Klein Furkahorn (3026m), ca. 3.5 Std. Abstieg zum Furkapass, ca. 1.5 Std. und Rückfahrt zum Hotel Tiefenbach wo wir übernachten.
2.Tag Mit dem Auto fahren wir frühmorgens zum Sidelenbach (2280m). Sehr schöner kombinierter Aufstieg über den Südostsporn zum Galenstock (3583m), ca. 5 - 6 Std. Der Galenstock gilt zu Recht als einer der ganz grossen Aussichtsgipfel im zentralen Alpenraum. Abstieg über den Nordgrat und der Oberen Bielenlücke (3248m) zur Sidelenhütte (2709m), ca. 3.5 Std. Nach einer Rast bei Kaffee und Kuchen auf der Hütte, steigen wir weiter ab zum Parkplatz Sidelenbach (2280m) an der Furkapassstrasse, ca. 0.75 Std. Um ca. 17.00 Uhr beschliessen wir, beim Bahnhof in Andermatt, dieses erlebnisreiche Hochtourenwochenende.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karte: LK 1:50'000 Blatt 255 Sustenpass

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Halbpension im Berghotel Tiefenbach. Doppel- oder Einzelzimmer sind gegen entsprechenden Aufpreis verfügbar. Sollten sich aus der Gruppen Konstellation (Ungerade Anzahl Teilnehmer, Verhältnis Frauen/Herren) Einzelzimmer ergeben, so wird der EZ Zuschlag je zu 50% von Montanara und 50% vom Gast, vor Ort bar beglichen. Die Zwischenverpflegung für die Touren müssen Sie selber mitbringen. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird im Hotel abgegeben.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls Sie keine eigene Versicherung haben, können wir Ihnen eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Sie erhalten dann mit der Touren Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgt direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee im Berghotel.
Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, Reise- und allfällige Taxikosten sowie allfällige Doppel- und Einzelzimmerzuschläge.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Bergschuhe (steigeisenfest)
  • Kurze Gamaschen
  • Anseilgurt mit 2 HMS - Karabiner *
  • Selbstsicherungsschlinge (120cm)
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Eispickel *
  • Kletterhelm *
  • Rucksack
  • Übliche warme Tourenbekleidung für das Hochgebirge (Mehrschichtenprizip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Freizeitkleider für Anreise und Hotel
  • Hausschuhe
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Dünne Handschuhe
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Wandersocken (2 Paar)
  • Reservewäsche
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gletscherbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Gute Stirnlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Topografische Landkarten (falls vorhanden)
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Anseilgurt, Steigeisen, Pickel und Kletterhelm können Sie bei uns mieten.

Mietpreise: Anseilgurt CHF 15.--, Steigeisen CHF 20.--, Pickel CHF 15.--, Kletterhelm CHF 15.--

Bitte bestellen Sie Ihr Mietmaterial gleich bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird Ihnen das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende des Kurses bar beim Bergführer bezahlt werden.

  • Teilnehmer
  • Anforderung ●●
  • Kondition: 8 H+ pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 2-3
  • Übernachtung: Berghotel Tiefenbach
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●

Technisch mittel

Diese Touren sind technisch mittel. Das heisst: Das Gelände auf diesen Touren ist vorwiegend mittelsteil. Kurze steile Stellen im Firn und Eis sind zu überwinden. Einfache, längere, gut gestufte Felspassagen bis zum II. Schwierigkeitsgrad sind vorhanden. Wir erwarten von den Teilnehmern ein wenig Erfahrung im Steigeisengehen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Kletterkenntnisse. Kondition für Aufstiege bis zu 6 Stunden und Tagesetappen bis 9.5 Stunden sind Voraussetzung.