Hochtouren einfach-mittel

Hochtouren einfach bis mittel: Faszinierende Hochtouren im Trientgebiet (5 Tage)

Von: Mi, Jul 4, 2018 bis: So, Jul 8, 2018
No.305
Kosten: CHF 1,675.00

Diese wunderschöne Tourenwoche im Banne des Mont Blanc führt uns in eine einzigartige und meist einsame Bergwelt. Die abwechslungsreichen Touren sind bestens geeignet als Einstieg ins hochalpine Bergsteigen. Denn, weitere hohe Berge, wie eben der Mont Blanc, warten auf Sie.

Besonderes: Lohnende Tour in den westlichen Wallsier Alpen. Wunderschöne Panoramen.

 

Programm

1.Tag Wir treffen uns um 12.40 Uhr bei der Post in La Fouly/VS (1600m). (Postauto Orsière Bahnhof ab 12.15 Uhr). Abwechslungsreicher Aufstieg mit grandioser Aussicht auf die nahen Gletscher und Felszacken hoch zur Cabane de l’A Neuve (2735), ca. 3.5 Std.
2.Tag
Heute steht eine schöne, kombinierte Tour über drei interessante Pässe auf dem Programm. Wir steigen als erstes hoch zum Col des Essettes (3107m), ca. 1.5 Std., den wir durch eine steile Rinne erreichen. Auf der Nordwestseite gelangen wir auf den Glacier de Treutse Bo, den wir queren und zum nächsten Übergang gelangen (Pkt. 3024m), ca. 1 Std. Eine kurze Steilpassage führt uns auf den Glacier des Planereuses. Wir überqueren den Gletscher und steigen auf bis zum Col de Planereuses (3029m), ca. 1.5 Std. Der letzte Abschnitt der heutigen Tour führt uns schliesslich auf dem Glacier de Saleina zur abgeschiedenen Cabane de Saleina (2693m), ca. 1.5 Std. Std.
3.Tag

Aufstieg über Glacier de Saleina, Glacier des Plines und Glacier des Raviness Rousses auf den Le Portalet (3344m), ca. 4.5 Std. Auf dem Gipfel geniessen wir einmal mehr eine grandiose Aussicht. Abstieg über das Plateau du Trient zur wunderschön gelegenen Cabane du Trient (3170m), ca. 2 Std.

4.Tag Aufstieg über das Plateau du Trient auf die Aiguille du Tour (3540m), ca. 3 Std. Auf dem Gipfel öffnet sich der Blick auf die hohen Gipfel des Mont Blanc Massivs. Eine eindrückliche Hochgebirgswelt, die es zu sehen gibt. Gemütlicher Abstieg zurück zur Cabane du Trient (3170m), ca. 2 Std.
5.Tag Abstieg via Cabane d’Orny (2826m) und einem Höhenweg folgend, vorbei an der La Breya nach Grand Plans (2194m), ca. 3 Std. Mit dem Sessellift schweben wir hinunter nach Champex (1498m). Hier beenden wir um ca. 12.00 Uhr diese mit Sicherheit erlebnisreiche Tourenwoche im Trientgebiet.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karten: LK 1:50'000 Blatt 282 Martigny

Unterkunft und Essen: Übernachtung im Lager mit Halbpension in der Cabane de l’A Neuve, de Saleina und du Trient SAC. Die Zwischenverpflegung für die Touren bringen Sie selber mit. Der Marschtee ist im Preis inbegriffen und wird in den Berghütten abgegeben.

Versicherung: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls Sie keine eigene Versicherung haben, können wir Ihnen eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Sie erhalten dann mit der Touren Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgt direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtungen mit Halbpension und Marschtee in den Berghütten.
Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch, Reise-, Bergbahn- und allfällige Taxikosten. Wenn Sie nicht Mitglied im SAC oder in einem anderen Alpenverein ohne Gegenbericht sind, bezahlen Sie auf den Berghütten einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 11.-- pro Nacht.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Teleskop Wanderstöcke *
  • Bergschuhe (steigeisenfest)
  • Gamaschen
  • Anseilgurt mit 1 HMS - Karabiner *
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Eispickel *
  • Rucksack
  • Übliche warme Tourenbekleidung für das Hochgebirge (Mehrschichtenprizip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Dünne Handschuhe
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Wandersocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gletscherbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Gute Stirnlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Anseilgurt, Steigeisen und Eispickel können Sie bei uns mieten.

Mietpreise: Anseilgurt CHF 30.--, Steigeisen CHF 30.--, Eispickel CHF 25.--

Bitte bestellen Sie Ihr Mietmaterial gleich bei der Anmeldung oder bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara. Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird Ihnen das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende des Kurses bar beim Bergführer bezahlt werden.

  • Teilnehmer
  • Anforderung ●●
  • Kondition: 6-7 H pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 3
  • Übernachtung: Cabane de l’A Neuve, de Saleina, Trient
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●

Technisch mittel

Diese Touren sind technisch einfach bis mittel. Das heisst: Das Gelände auf diesen Touren ist einfach und vorwiegend mässig steil. Kurze steile Stellen im Firn und Eis können vorkommen. Kurze, gut gestufte Felspassagen bis zum II. Schwierigkeitsgrad sind möglich. Wir erwarten vom Teilnehmer, Basis Erfahrung im Steigeisengehen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie elementare Kletterkenntnisse. Kondition für Aufstiege bis zu 5 Stunden und Tagesetappen bis 7 Stunden ist Voraussetzung.