Marokko Pionier Schneeschuhreise im Hohen Atlas

Marokko ist ein einzigartiges, auch in der orientalischen Welt ungewöhnliches Land. Seine vielfältige Kultur und seine verschiedenen Ethnien, die das Land im Verlauf von Jahrtausenden gebildet haben, ergeben ein farbiges Ganzes. Die Berber sind seit über 2‘000 Jahren im Land und bilden mit über 60 Prozent der Bevölkerung eine Mehrheit in der ethnischen Vielfalt. Marokko ist ein Land der Gegensätze: Pulsierende Städte mit farbigen, belebten Märkten, stille Täler, abgeschiedene und kaum bevölkerte Berge und die Weite der Wüste.

 

Der Atlas ist ein Hochgebirge im Nordwesten Afrikas, das sich in einer Länge von etwa 2300 Kilometer über die Staaten Marokko, Algerien und Tunesien erstreckt. Der höchste Gipfel ist mit 4167 Metern der Toubkal im Süden Marokkos. Der Atlas bildet eine markante Scheidelinie zwischen dem relativ feuchten Klima im äussersten Norden des Maghreb und der extrem trockenen Sahara. Wir sind während unseren Touren in einem schönen Hochtal - dem Vallèe de l‘Aït Bou Goumez stationiert. Im Tal hat es Felsmalereien der Berber (2000 Jahre vor Christus) und versteinerete Dinosaurier Fussabdrücke.
In dieser grossartigen Landschaft unternehmen wir jeden Tag einfache bis mittelschwierige Schneeschuhtouren. Auf unseren Touren finden wir immer wieder grandiose Ausblicke.
Unsere Unterkünfte im Atlas sind einfache, jedoch gemütliche Herbergen. Genau die richtigen Orte für eine perfekte Erholung nach einer erlebnissreichen Tour

 

Besonderheiten:

  • Leitung durch erfahrenen Schweizer Bergführer und einheimischem Guide
  • Pionier Schneeschuhtouren im Hohen Atlas Gebirge
  • Faszinierende Landschaften
  • Orientalisches Marrakesch = 1001 Nacht
  • Angenehme Gruppengrösse von max. 9 Gäste pro Bergführer
  • Zuverlässige Organisation vor Ort

 

Hier können Sie ein detailiertes Programm dieser wunderschönen Reise bestellen. Per e-mail (hier klicken) oder per Telefon (+41 41 878 12 59) direkt bei uns anfordern!

 

Reisedaten

Angebot Nr.: 17/402
Datum: 11. - 18.  Februar 2017
Leitung: Alex Gisler, pat. Bergführer von Montanara Bergerlebnisse
Preis: CHF 2,950.00 (CHF 2,850.00 bei Buchung vor 31. Oktober 2016)
Gruppengrösse: 6 - 9
Anmeldetermin: 31. Dezember 2016
Frühbucherrab.:

31. Oktober 2016

Buchen: Diese Reise kann nicht via Homepage gebucht werden. Bitte kontaktieren Sie das Montanara Büro und fordern per e-mail (hier klicken) oder Telefon +41 41 878 12 59 ein Detailprogramm mit Anmeldeformular an.

 

Reiseprogramm

1. Tag Direktflug Schweiz - Marokko. Transfer nach Marrakesch. Kurzer Rundgang in der Medina. 1 Nacht in einem komfortablen und sehr herzlich geführten Riad.
2. Tag Transfer nach Azilal und über den Tizi n’ Oughbar Pass (2150) ins Hochtal von Aït Bougmez (1875). Zimmerbezug in der Herberge. Erkundungswanderung im Gebiet.
3. Tag Schneeschuhtour oder Wanderung im Aït Bougmez Tal. Am Nachmittag Besuch des Bildungsprojektes école vivante in Aït Bougmez.
4. Tag Schneeschuhwanderung auf die Iguedamen Alpen. Schneeschuhwanderung auf der Hochebene im Bereich von ca. 2800 - 3000 M.ü.M.).
5. Tag Schneeschuhwanderung zum See von Izoughar. Schöne Schneeschuhwanderung zu See voon Izoughar. Anschliessend Transfer in die Touda Ecolodge.
6. Tag Schneeschuh Rundwanderung zum Jebel Azourki (3650). Vom Tizi n`Tirghist Pass (2629) steigen wir auf den höchsten Gipfel unserer orientalischen Schneeschuhreise - den Jebel Azourki (3650).
7. Tag Fahrt via Tizi n`Oubadou Pass (1650) zurück nach Marrakesch. Am Nachmittag Stadtführung. Hotel.
8. Tag Transfer zum Flughafen. Direktflug Marokko - Schweiz. Freier Tag in Marrakesch. Nun heisst es Abschied nehmen von diesen faszinierenden Land. Transfer zum Flughafen. Direktflug zurück nach Basel.