Kungsleden Wanderreise in Schwedisch Lappland

Der König der Wege. Der Kungsleden ist sicher der bekannteste Weitwanderweg in Schweden. Der nördliche und meist begangene Teil des Königsweges führt von Abisko im Norden nach Hemavan im Süden. Der südliche und weniger besuchte Teil des Königsweges liegt in Mittelschweden und führt von Sälen nach Storlien. Auf unserer Wanderung sind wir während 7 Tagen im nördlichsten und sicher schönsten Teil des Königsweges unterwegs; von Abisko nach Saltoluokta. Wir wandern entlang von Flüssen, durch schöne Täler, über Pässe und weite Hochebenen und überqueren mit Booten glasklare Bergseen. Die ganze Landschaft liegt in den schönsten Herbstfarben und die Stechmücken sind weg, denn nur wenige Wochen nach unserer Wanderung hält der Winter Einzug im Hohen Norden.

 

Besonderheiten:

  • Leitung durch ortskundigen Schweizer Bergführer
  • Wanderung durch die schwedische Wildnis, wo die Mitternachtssonne auf das Nordlicht trifft.
  • Grandiose arktische Landschaft in prächtigen Herbstfarben
  • Grosse Chancen, das Nordlicht, Rentiere und Elche zu sehen
  • Gemütliche Berghütten mit Sauna
  • Kleine Gruppengrösse

 

Hier können Sie ein detailiertes Programm dieser wunderschönen Reise bestellen. Per e-mail (hier klicken) oder per Telefon (+41 41 878 12 59) direkt bei uns anfordern!

 

Reisedaten

Angebot Nr.: 18/409
Datum: 27. August - 05. September 2018  (10 Tage)
Leitung Wisi Infanger, dipl. Bergführer von Montanara Bergerlebnisse
Preis: CHF 3'750 (CHF 3'650, bei Buchung vor dem 31. März 2018)
Gruppengrösse: 6 - 10
Anmeldetermin: 31. Mai 2018
Frühbucherrab.:

31. März 2018

Buchen: Diese Reise kann nicht via Homepage gebucht werden. Bitte kontaktieren Sie das Montanara Büro und fordern per e-mail (hier klicken) oder Telefon +41 41 878 12 59 ein Detailprogramm mit Anmeldeformular an.

 

Reiseprogramm

1. Tag Flug Schweiz - Schweden, Stadtbesichtigung Kiruna. Flug Zürich Kloten via Stockholm nach Kiruna. Transfer in die Stadt.
2. Tag Fahrt mit der Eisenbahn nach Abisko. Wanderung Abisko - Abiskojaure Hütte. Eisenbahnfahrt Kiruna –  Abisko. Startpunkt des nördlichen Kungsleden. Wanderung im Abisko Nationalpark zur Abisko Hütte.
3. Tag Wanderung Abiskojaure Hütte - Alesjaure Hütte. Wir verlassen den Abisko Nationalpark und wandern oberhalb der Waldgrenze über ein Hochplateau mit vielen Seen und einigen kleinen Lappenhütten weiter zur Alesjaure Hütte.
4. Tag Wanderung Alesjaure Hütte - Tjäktja Hütte. Langsam wird die Landschaft etwas karger, denn wir sind nun definitiv im Gebirge unterwegs. Unser Ziel, die Tjäktja Hütte ist mit 1000 Meter die höchstgelegene Unterkunft auf dem Kungsleden.
5. Tag Wanderung Tjäktja Hütte - Tjäktjapass - Sälka Hütte. Mit dem Tjäktjapass auf 1120 Meter überschreiten wir den höchsten Punkt auf dem ganzen Kungsleden. Eine wunderschöne Flusslandschaft führt uns weiter zum heutigen Ziel, der Sälka Hütte.
6. Tag Wanderung Sälka Hütte - Singi Hütte - Kaitum Hütte. Heute erwartet uns die wohl schönste, aber auch längste Etappe auf unserer Wanderung. Der Weg führt vorbei am Kebnekaise, mit 2111 Meter der höchste Gipfel in Schweden. Bald erreichen wir die Singi Hütte, ein guter Platz für eine ausgiebige Mittagsrast. Anschliessend wandern wir weiter zur Kitumjaure Hütte.
7. Tag Wanderung Kaitum Hütte - Teusajaure Hütte. Unsere heutige Etappe ist wesentlich kürzer, so haben wir viel Zeit für Beobachtungen und gemütliches Rasten. Durch lichten Birkenwald wandern wir hinunter zum Teusajaure und zur Teusajaure Hütte.
8. Tag Wanderung Teusajaure Hütte - Vakkotavaare Hütte. Unsere letzte Etappe starten wir mit einer Bootsfahrt über den Teusajaure. Die Wanderung führt uns zur Vakkotavaare Hütte am grossen Akkajaure.
9. Tag Busfahrt Vakkotavaare Hütte - Gällivare und Zugfahrt zurück nach Kiruna. Busfahrt nach Gällivare. Eine Fahrt durch eine Landschaft in den schönsten Farben. Nach einem Lunch in der kleinen Stadt fahren wir mit dem Zug zurück nach Kiruna.
10. Tag Vormittag zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen, Flug Schweden - Schweiz. Vormittag haben wir noch zur freien Verfügung in Kiruna. Am Nachmittag fliegen wir via Stockholm zurück nach Zürich.