Bhutan Snowman Trekking

Königreich des Glücks

Das Land des Donnerdrachens, wo Glück mehr als nur ein Traum ist. Bhutan gehört durch seine lange Verschlossenheit zu einen der grössten Faszinationen des Himalayas. Durch seine Abgeschiedenheit konnte sich die eigenständige Kultur des Landes mit dem tibetischen Buddhismus bewahren. Die Zahl der Touristen wird zudem durch die hohen Abgaben an den Staat stark begrenzt. Bhutan ist ein Ort, dessen Besuch selbst für passionierte Weltenbummler ein Privileg ist.


Besonderheiten:

  • Trekkingleitung durch erfahrenen Schweizer Bergführer und einheimischem Guide
  • Beeindruckendes und anspruchsvolles Trekking in einer unberührten Naturlandschaft
  • Kennenlernen der reichhaltigen und faszinierenden buthanesischen Kultur
  • Magische Klöster aus einer anderen Ära
  • Kleingruppe von max. 8 Gäste pro Bergführer

 

Hier können Sie ein detailiertes Programm dieser wunderschönen Reise bestellen. Per e-mail (hier klicken) oder per Telefon (+41 41 878 12 59) direkt bei uns anfordern!

 

Reisedaten

Angebot Nr.: 16/409
Reisedatum: 11. September – 07. Oktober 2016
Leitung: Alex Gisler, pat. Bergführer und Inhaber von Montanara Bergerlebnisse
Preis: CHF 13,500.00 (13,200.00 bei Buchung vor 14. Februar 2016)
Gruppengrösse: 6 - 8
Anmeldetermin: 25. Mai 2016
Frühbuchungsr.: 14. Februar 2016
Buchen: Diese Reise kann nicht via Homepage gebucht werden. Bitte kontaktieren Sie das Montanara Büro und fordern per e-mail (hier klicken) oder Telefon +41 41 878 12 59 ein Detailprogramm mit Anmeldeformular an.

 

Reiseprogramm

1. Tag Flug Zürich - Delhi. Flug am Nachmittag von Zürich nach Neu Delhi. Fahrt in ein Hotel in Delhi.
2. Tag Flug Delhi - Paro. Minibusfahrt Thimpu. Transfer zum Flughafen. Flug Delhi - Paro. Transfer im Minibus nach Thimpu.
3. Tag Sightseeing Tour in Thimphu und Umgebung. Heute erkunden wir die Gegend in und um die Hauptstadt Bhutans.
4. Tag Transfer Thimphu – Dochula Pass (3150m) Punakha (1250m). Minibusfahrt über den bedeutungsvollen Dochula Pass nach Punakha. Besuch des berühmten und wunderschönen Punakha-Dzongs.
5. Tag Transfer Punakha (1250) – Gasa (2770m). Besuch der Hot Springs. Letzte Minibusfahrt vor dem Trekking. In Gasa geniessen wir das willkommene Hot Spring Bad.
6. Tag Gasa (2770m) – Bari La Pass (3900m) – Chempsa (3705m) oder Koina (3050m). Start des Trekkings. Wanderung dem Moi Chhu Fluss entlang über den Bari La Pass (3900m). Je nach dem campieren wir in Chempsa (3705m) oder in Koina (3050m).
7. Tag Chempsa (3705m) oder Koina (3050m) – Laya (3800) . Unser zweiter Trekkingtag führt uns in das reizvolle Laya (3800), das bekannt ist für die spezielle Tracht der Einheimischen.
8. Tag Akklimatisationstag in Laya (3800m). Heute gönnen wir uns eine Akklimatisations- und Ruhetag für die bevorstehenden anspruchsvollen und kräftezeerenden Trekking Tage.
9. Tag Laya (3800m) – Rodophu (4215m). Wanderung hinunter zum Hankhar Armee Camp (3480m) und dem Rhodo Chhus Fluss folgend hinauf bis nach Rodophu (4215m).
10. Tag Rodophu (4215m) – Tsomo La Pass (4905m) – Narethang (4940m) Gemütlich steigen wir stehtig weiter auf. Der Blick auf die mächtigen und eindrücklichen Berge werden immer weiter. Nach dem Tsomo La Pass (4905m) erreichen wir Narethang (4940m).
11. Tag Narethang (4900m) – Gangla Karchung La Pass (5020m) – Tarina (3938m). Nach dem ersten 5000er Pass (Gangla Karchung La Pass) folgt ein anstrengender Abstieg bis zum Tarina Camp (3938m).
12. Tag Tarina (3938m) – Woche (3905m). Wir folgen dem West Pho Chu (Fluss). Nach dem darauf folgenden Anstieg erreichen wir die kleine Siedlung Woche (3905m).
13. Tag Woche (3905m) – Keche La Pass(4666m) – Lhedi (3900m). Nach der Überschreitung des Deche La Pass (4666m), wandern wir bergab ins Tal und entlang des Flusses wieder hoch bis nach Lhedi (3900m).
14.  Tag Lhedi (3900m) – Chozo (4120m) – Thanza (4100m). Wanderung nach Thanza (4100m). Auf dem Weg besichtigen wir einen Tempel.
15. Tag Ruhetag in Thanza (4150m). Wir erholen uns von den Strapazen der letzen paar Tage und stärken uns für die kommenden Herausforderungen.
16. Tag Thanza (4150m) – Tshorim (5035m). Auf unserer Wanderung geniessen wir den Blick zu den Table Mountain (7000m) und erreichen Tshorim (5035m).
17. Tag Tshorim (5035m) – Gophu La Pass (5345m) – Saram (4970m). Unsere Etappe führt am Tshorim-Lake vorbei zum höchsten Pass des Trekkings - dem Gophu La Passes auf 5345m. Anschliessend Abstieg nach Saram (4970m) wo wir vom Camp einen atemberaubenden Ausblick auf den Gangkar Puensum (7541m) geniessen.
18. Tag Saram (4970m) – Minchugang (4210m). Unsere Wanderung führt bergab dem Sha Chu entlang bis zum Camp in Minchugang (4210m).
19. Tag Minchugang (4210m) – Phodrang La (4652m) – Sake La Pass (4820m) – Uruthang La Pass(4780m) – Uruthang (4500m). Die Etappe führt über den Phodrang La Pass (4652m), Sake La Pass (4820m) und den Uruthang La (4780m) nach Uruthang (4500m).
20. Tag  Uruthang (4455m) – Nephu La Pass(4495m) – Duer Tsachu (3310m). Nach der Überschreitung des Nephu La (4495m) verlassen wir die faszinierende Hochgebirgsregion. In Dur Tsachu (3310m) geniessen wir die wohltuenden Hot Springs.
21. Tag Duer Tsachu (3310m) – Djule La Pass (4550m) – Gogden La Pass (4327m) – Tshochenchen (3920m). Am Morgen gilt es den den letzten hohen Pass unseres Trek, den Djule La (4550m) zu bewältigen. Anschliessend führt uns der Gogden La Pass (4327m) nach Tshochenchen (3920m).
22. Tag Tshochenchen (3920m) – Gorsum (3100m). Diese Etappe ist sehr angenehm, führt unser Pfad doch meist auf relativ ebener Strecke, dem Chamkhar Fluss folgend, nach Gorsum (3100m).
23. Tag  Gorsum (3100m) – Dhur (2900m). Minibusfahrt nach Jakar (Bumthang). Die letzte Wanderetappe steht an. In Dhur heisst es nun Abschied nehmen von unserer treuen Trekking Crew. Unser Fahrer fährt uns in einem Minibus nach Jakar (Bumthang).
24. Tag Reservetag. Sightseeing Tour in Bumthang und Umgebung. Im Tal gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Wir nehmen uns heute Zeit dafür und machen das Sightseeing zu Fuss.
25. Tag Inlandflug Bumthang – Paro. Je nach Flugzeit Besuch des Tiger’s Nest (3120m). Der Flug zurück nach Paro ist kurz. Je nach Flugzeit ist es möglich am Nachmittag noch das Kloster Tiger’s Nest zu besuchen. Taktshang (Tiger’s Nest) ist das bekannteste Kloster Bhutans.
26. Tag Flug Paro – Neu Delhi. Fahrt in ein Hotel in Delhi. Nach Mitternacht Weiterflug Neu Dehli - Zürich.
27. Tag Flug Delhi - Zürich. Ankunft am frühen Morgen in Zürich Kloten.