Nächste Touren

Skitouren mittel: Pizzo Lucendro - Gross Muttenhorn - Tiefenstock - Lochberg (5 Tage)

Von: Mi, Mrz 7, 2018 bis: So, Mrz 11, 2018
No.62
Kosten: CHF 1,450.00

 

Vier grossartige Skitourenziele in der Region Gotthard, Furka und Göscheneralp warten auf uns. Der Mix auf unserer Traversierung, zwischen Hütte und Hotel, sehr interessanten Gipfeln und wunderschönen Abfahrten garantiert eine Skitourenwoche vom «Feinsten». Ein Genuss für konditionell gute und versierte Skialpinisten.

Besonderes: Grandiose Haute Route in einer abgelegenen Gebirgswelt mit guten Unterkünften.

 

Programm

1.Tag  Wir treffen uns um 10.05 Uhr beim Bahnhof in Realp/UR (1538m). Nach dem wir die Felle aufgeklebt haben starten wir unsere Tour und steigen durch das langgezogene Witenwasserental, hoch zur schön gelegenen Rotondohütte (2569m), wo wir es uns gut gehen lassen, ca. 4.5 Std.
2.Tag Lohnende Skitour auf den Piz Lucendro (2962m), ca. 4.5 Std. Vom Gipfel des markanten Gipfels geniessen wir das grandiose Panorama bis weit in die Tessiner Alpen. Rassige Abfahrt hinunter zum Oberstafel (2220m) und kurzer Aufstieg zurück zur Rotondohütte (2569m), ca. 2.5 Std.
3.Tag SUnsere heutige Traversierung führt uns über den Leckipass - Muttengletscher auf das Grosse Muttenhorn (3099m), ca. 4.5 Std. Abfahrt zum Muttengletscher und Aufstieg zum Stotzigen Firsten (2732m), ca. 2 Std. Schöne Abfahrt und Gegenanstieg zum gut geführten Hotel Tiefenbach (2106m), ca. 2 Std.
4.Tag Sehr schöne, einsame und alpine Skitour auf den Tiefenstock (3515m), den höchsten Gipfel unserer Tou-renwoche, ca. 5.5 Std. Die Passage hoch und runter vom Tiefensattel bietet Abwechslung pur. Anschlies-send wunderschöne Abfahrt hinunter zu unserem komfortablen Hotel Tiefenbach (2106m), ca. 3 Std.
5.Tag Unsere Abschluss Skitour über den Lochberg (3074m) bietet nochmals eine einzigartige Berglandschaft. Unser Aufstieg führt vorbei an der Albert Heim und der Winterlücke auf den Lochberg, ca. 5 Std. Sehr schöne und lange nordseitige Abfahrt zum Göscheneralp Stausee (1797m) und durch das Göscheneralptal soweit es geht. Zu Fuss oder mit einem Taxi erreichen wir schliesslich Göschenen (1102m), ca. 3 Std. Tourabschluss um ca. 14.00 Uhr in Göschenen.

 

 

Allgemeine Informationen

Top. Karte: LK 1:50'000 Blatt 255 S Sustenpass, 265 S Nufenenpass

Unterkunft und Essen: Übernachtungen im Lager mit Halbpension in der Rotondohütte SAC und Übernachtungen im Doppelzim-mer mit Halbpension im Berghotel Tiefenbach sind organisiert. Einzelzimmer sind gegen einen entspre-chenden Aufpreis, in beschränkter Anzahl verfügbar. Sollten sich aus der Gruppen Konstellation (Ungerade Anzahl Teilnehmer, Verhältnis Frauen/Herren) Einzelzimmer ergeben, so wird der EZ Zuschlag je zu 50% von Montanara und 50% vom Gast, vor Ort bar beglichen. Zwischenverpflegung für die Touren müssen Sie selber mitnehmen. Marschtee ist im Preis inbegriffen und erhalten Sie in der Berghütte und im Hotel.

Versicherungen: Eine ausreichende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Eine Annullationskostenversicherung ist für diese Touren obligatorisch. Falls Sie keine eigene Versicherung haben, können wir Ihnen eine Jahresversicherung (Reiseversicherung Intertours der AXA Winterthur) anbieten. Bitte unbedingt bei der Anmeldung angeben. Sie erhalten dann mit der Touren Bestätigung das entsprechende Formular. Die Police und Prämienrechnung erfolgt direkt von der AXA Winterthur.

Leistungen im Tourpreis inbegriffen: Führung durch unsere Bergführer sowie Übernachtung mit Halbpension und Marschtee in der Berghütte.
Nicht inbegriffen: Übrige Getränke, Lunch und sämtliche Reise-, Transport- sowie allfällige Taxikosten und Einzelzimmerzuschläge. Wenn Sie nicht Mitglied im SAC oder in einem anderen Alpenverein sind, bezahlen Sie auf der Rotondohütte einen Übernachtungsaufpreis von ca. CHF 11.-- pro Nacht.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Tourenski (gut präpariert / gewachst) *
  • Klebefelle *
  • Harscheisen *
  • Skitourenskischuhe
  • Skistöcke mit grossen Tellern (Teleskop von Vorteil) *
  • Digitales Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS) mit vollen Batterien *
  • Lawinenschaufel *
  • Lawinensonde *
  • Anseilgurt mit 1 HMS - Karabiner *
  • Steigeisen (angepasst und mit Antisnow!) *
  • Eispickel *
  • Rucksack
  • Übliche warme Skitouren Bekleidung (Mehrschichtenprinzip)
  • Wetterschutz Jacke (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Wetterschutz Hose (Wind- und wasserfest / atmungsaktiv) (Gore Tex)
  • Jacke oder Fleece (zB. Softshell Jacke / atmungsaktiv)
  • Warme Mütze
  • Stirnband / Buff
  • Sonnenhut
  • Warme Handschuhe
  • Thermounterwäsche (zB. Merino Unterwäsche)
  • Skisocken (2 Paar)
  • Reservewäsche (wenig)
  • Toilettenartikel
  • Evtl. persönliche Medikamente
  • Sonnencrème, Lippenschutz
  • Gute Sonnenbrille
  • Zwischenverpflegung
  • Taschenmesser
  • Trinkflasche für Marschtee (wenn möglich Thermos)
  • Gute Stirnlampe mit vollen Batterien
  • Hüttenschlafsack (Empfehlung: Seide)
  • Ohropax
  • Kleine Apotheke (Heftpflaster, elast. Binde etc.)
  • SAC- oder Alpenvereinsausweis (sofern Mitglied)
  • Halbtax-Abonnement oder GA (sofern vorhanden)
  • Geld für Transporte und Getränke / Snacks etc.
  • Evtl. Fotoapparat

Die mit einem Stern* gekennzeichneten Ausrüstungsgegenstände können bei uns gemietet werden.

Tourenski mit Klebfelle und Harscheisen, LVS mit Schaufel und Sonde, Anseilgurt, Steigeisen und Eispickel können Sie bei uns mieten.

Mietpreise: Ski, Felle, Harscheisen CHF 140.--, LVS, Schaufel, Sonde CHF 45.--, Anseilgurt CHF 30.--, Steigeisen CHF 30.--, Eispickel CHF 25.--

Bitte bestellen Sie Ihr Mietmaterial bis spätestens 3 Tage vor Kursbeginn im Büro von Montanara.
Telefon: +41 41 878 12 59 / Mail: info@montanara.ch

Der Bergführer wird Ihnen das bestellte Mietmaterial zum Treffpunkt mitbringen. Die Mietkosten können am Ende des Kurses bar beim Bergführer bezahlt werden.

  • Anforderung ●●
  • Kondition: 6-7 H pro Tag/Etappe
  • Teilnehmer: 4-5
  • Bergführer: Andrea Lorenz
  • Übernachtung: Rotondohütte, Berghotel Tiefenbach
  • Weiterempfehlen
 

Touren

 

Anforderungen

●●

Technisch mittel

Diese Touren sind technisch mittel. Das heisst: Auf diesen Touren sind wir in vorwiegend steilerem Gelände unterwegs. Sie beherrschen die Spitzkehren Technik und die Anwendung von Harscheisen. Die Touren erfordern etwas Erfahrung im Steigeisengehen. Die Skier müssen teilweise auf dem Rucksack getragen werden. Für die Abfahrten in teilweise mittelschwierigem Gelände und auf Gletschern ist eine sichere Fahrweise in allen Schneearten Voraussetzung. Wir erwarten zudem Kondition für Aufstiege bis 6 Stunden und Tagesetappen bis 8.5 Stunden.